In diesem Artikel:

 

Einführung

Verfahren ohne Teilnahmewettbewerb können ebenso wie öffentliche Verfahren über die B_I eVergabe durchgeführt werden. Diese Verfahren sind jedoch nur für beteiligte Bieter einsehbar. Wenn ein Auftraggeber Sie über unser System zu einem beschränkten Verfahren einlädt (Einladung zur Teilnahme am Verfahren des Auftraggebers XY), haben Sie:

- entweder früher einmal per E-Mail spezielle Nutzerdaten für die beschränkten Verfahren dieses Auftraggebers erhalten, mit denen Sie kostenfrei an diesen Verfahren teilnehmen können und müssen diese beschränkten Nutzerdaten noch einmal verwenden (s. Artikel zu 1. - 4. Fall).

- oder Sie haben keine Nutzerdaten und erstmals eine Einladung erhalten und können das Verfahren mit einem eigenen Auftragnehmer-Account (den Sie haben oder kostenfrei bestellen können) aufrufen.

Wie im klassischen Vergabeverfahren auch, ist der Auftraggeber "Herr des Verfahrens" und für Formalien, Fristen, Dateien und Inhalte verantwortlich. Fragen Sie den Auftraggeber bitte direkt bei Unklarheiten zum Verfahren über den Menüpunkt "Mitteilungen".

Wenn Ihnen eine aktuelle Einladung zur Teilnahme am Verfahren eines Auftraggebers per E-Mail vorliegt, möchte der Auftraggeber, dass Sie (und wenige weitere Firmen) sich an diesem Verfahren ohne Teilnahmewettbewerb beteiligen. Loggen Sie sich hierfür ein bzw. bestellen Sie einen neuen Zugang.

 

Login mit vorhandenen Nutzerdaten

Sie sind zu einer Teilnahme an einem bestimmten Verfahren eingeladen worden bzw. hatten hierzu E-Mails über das System erhalten?

Hinweis! für die beschränkten Verfahren wurden früher extra Nutzerdaten über das System von der Vergabestelle zugeteilt. Nur mit diesen hat man Zugriff auf diese Vergaben (sofern man diesen Zugang noch nicht mit einem eigenen Auftragnehmer-Account verknüpft hat).

 

1. Fall: beschränkte Nutzerdaten & Auftragnehmer-Account liegen vor (Zugänge noch nicht verknüpft)

Sie hatten von der Vergabestelle mehrere E-Mails zur Teilnahme (z.B. Teilnahme an den Vergaben des Auftraggebers Musterstadt) bekommen. In der ersten E-Mail war die Nutzerkennung (der Benutzername) enthalten und Sie mussten auf den Bestätigungslink klicken, um in einer folgenden E-Mail zur Teilnahme das Passwort zu erhalten.

Haben Sie mehrere E-Mails mit der Nutzerkennung erhalten, nehmen Sie bitte die zuletzt erhaltene.

Liegt Ihnen das Passwort nicht vor, klicken Sie in der zuletzt erhaltenen E-Mail mit der Nutzerkennung noch einmal auf den Bestätigungslink. Das System meldet entweder, dass das Passwort schon einmal zugeschickt wurde (dann rufen Sie uns an) oder es wird angezeigt, dass die Teilnahme bestätigt und das Passwort zugeschickt wird.

Loggen Sie sich dann mit den vorliegenden speziellen Nutzerdaten auf https://www.bi-medien.de/beschraenkte-ausschreibungen 

oder einfach auf www.bi-medien.de (Login als Auftragnehmer) ein.

Kopieren Sie die Daten bitte aus den Vorlagen in die vorgeschriebenen Felder "Benutzername" (Nutzerkennung) und "Passwort", um Schreibfehler zu vermeiden!

Diese Nutzerdaten für die beschränkten Verfahren können mit einem vorhandenen Auftragnehmer-Account bei B_I MEDIEN (für Öffentliche Ausschreibungen, den die Firma selbst bestellt hat - z.B. Recherche-Abonnement oder B_I bieterassistent) verknüpft werden.

Wenn man diese Verknüpfung noch nicht durchgeführt hatte und sich einloggt, erscheint folgende Seite nach dem Login mit den beschränkten Nutzerdaten:

Klicken Sie hier auf Weiter. Auf der folgenden Seite erscheint die Möglichkeit, seinen beschränkten Zugang mit einem vorhandenen Auftragnehmer-Account (z.B. Rechercheabonnement oder B_I bieterassistent) zu verknüpfen:

Geben Sie nun links oben bei Login mit Ihrem eigenen Auftragnehmer-Account die Nutzerdaten ein, die Sie üblicherweise nutzen und früher einmal nach der Bestellung eines Produktes (z.B. B_I bieterassistent/ Rechercheabo) erhalten bzw. selbst festgelegt hatten. Der Benutzername wurde von uns vergeben und ist feststehend, das persönliche Passwort von Ihnen festgelegt:

 

Nun wird die Verknüpfung durchgeführt:

Und angezeigt, dass die Verknüpfung der Zugänge erfolgreich durchgeführt wurde:

Nun benötigen Sie die beschränkten Nutzerdaten aus den E-Mails zur Teilnahme nicht mehr und können diese löschen.

Die Verfahren ohne Teilnahmewettbewerb dieses Auftraggebers können nun mit Ihrem gewohnten Auftragnehmer-Account (Benutzername + pers. Passwort) aufgerufen werden. Jedes neue Verfahren kann ganz über die Einladungs-E-Mail in Ihren Zugang eingefügt werden per Klick auf den Link und Login bzw. nach dem Login durch Suchen der Vergabe mittels Einladungscode. Dann klicken Sie einfach nur noch auf + Teilnehmen.

Sie finden alle Vergaben, zu denen Sie neuerdings (seit der neuen Softwareversion) per E-Mail aufgefordert worden sind auch unten im Bereich Meine Vergaben bei Meine Einladungen...

 

2. Fall: beschränkte Nutzerdaten liegen vor, aber noch kein Auftragnehmer-Account (Zugänge noch nicht verknüpft)

Loggen Sie sich auf https://www.bi-medien.de/beschraenkte-ausschreibungen 

oder einfach auf www.bi-medien.de (Login als Auftragnehmer) mit den speziellen Nutzerdaten für beschränkte Verfahren ein.

Kopieren Sie die Daten bitte aus den Vorlagen (E-Mails) in die vorgeschriebenen Felder "Benutzername" (Nutzerkennung) und "Passwort", um Schreibfehler zu vermeiden!

Diese Nutzerdaten für die beschränkten Verfahren konnte man früher mit einem vorhandenen Kundenzugang bei B_I MEDIEN (für Öffentliche Ausschreibungen, den die Firma selbst bestellt hat - z.B. Recherche-Abonnement oder B_I bieterassistent) zu verknüpfen.

Wenn man diese Verknüpfung noch nicht durchgeführt hatte und sich einloggt, erscheint folgende Seite nach dem Login mit den beschränkten Nutzerdaten:

Klicken Sie hier auf Weiter. Auf der folgenden Seite erscheint die Möglichkeit, seinen beschränkten Zugang mit einem vorhandenen Auftragnehmer-Account (z.B. Rechercheabonnement oder B_I bieterassistent) zu verknüpfen:

Verknüpfung durchführen

Sie benötigen für die Verknüpfung einen Zugang zu Öffentlichen Ausschreibungen. Wenn Sie solch einen Zugang noch nicht haben oder bestellt hatten (z.B. Rechercheabo oder B_I bieterassistent), tun Sie dies jetzt und suchen Sie sich das richtige Produkt aus.

Sind Sie unsicher, ob solch ein Zugang nicht einmal früher von Ihrer Firma bestellt wurde und die Logindaten nur nicht mehr vorliegen. Kontaktieren Sie uns einfach, wir prüfen dies.

Bestellen Sie ansonsten einfach einen neuen Zugang:

Neben kostenpflichtigen Varianten gibt es auch die kostenfreie Registrierung für "B_I bieterassistent light“.

Bitte beachten Sie! Wenn Sie auf Bestellen klicken, tun Sie dies mit der rechten Maustaste, um den Link in einem extra Fenster (Tab) zu öffnen und diese Seite (bleibt dann geöffnet) später wieder schnell aufrufen zu können. Nach der Bestellung des Zugangs, erhält man eine E-Mail mit dem Benutzernamen und muss in dieser sein Passwort selbst festlegen (achten Sie auch auf Ihren SPAM-Ordner). Nun hat man Nutzerdaten für den B_I bieterassistenten zur Teilnahme an Öffentlichen Ausschreibungen und muss noch beide Zugänge miteinander verknüpfen.

Kehren Sie wieder auf diese Seite zurück, auf der Sie sich mit den beschränkten Nutzerdaten eingeloggt hatten bzw. wenn Sie diese Seite geschlossen haben, loggen Sie sich noch einmal mit den Beschränkten Nutzerdaten ein!

Sie müssen nun Ihre beiden Zugänge noch miteinander verknüpfen ! Klicken Sie nach dem Login mit den beschränkten Nutzerdaten links oben auf der Seite, auf der Sie den neuen Zugang bestellen konnten, auf Login mit Ihrem eigenen Auftragnehmer-Account (siehe auch Artikel vorher Verknüpfung durchführen). Nun geben Sie Ihre neuen Nutzerdaten ein (Neuer Benutzername s. Bestellbestätigung + pers. Passwort) und verknüpfen beide Zugänge miteinander.

Nun wird die Verknüpfung durchgeführt:

und angezeigt: Die Verknüpfung der Zugänge wurde erfolgreich durchgeführt:

Sie benötigen die beschränkten Nutzerdaten aus den E-Mails zur Teilnahme nun nicht mehr und können diese löschen.

Die Verfahren ohne Teilnahmewettbewerb dieses Auftraggebers können nun mit Ihrem gewohnten Auftragnehmer-Account (Benutzername + pers. Passwort) aufgerufen werden. Jedes neue Verfahren kann ganz über die Einladungs-E-Mail in Ihren Zugang eingefügt werden per Klick auf den Link und Login bzw. nach dem Login durch Suchen der Vergabe mittels Einladungscode. Dann klicken Sie einfach nur noch auf + Teilnehmen.

Sie finden alle Vergaben, zu denen Sie per E-Mail neuerdings (seit der neuen Softwareversion) aufgefordert worden sind auch unten im Bereich Meine Vergaben bei Meine Einladungen...

 

3. Fall: es liegen keine Nutzerdaten (oder falsche) für beschränkte Verfahren vor

Haben Sie nur eine Aufforderung zur Teilnahme an einem bestimmten Verfahren vorliegen und keine Nutzerdaten,  so haben Sie die Nutzerdaten für die beschränkten Verfahren dieses Auftraggebers wahrscheinlich bereits schon vor einiger Zeit erhalten bzw. verwendet.

Schauen Sie noch einmal in Ihren Unterlagen nach, man hat 2 E-Mails mit Nutzerkennung bzw. Benutzername und Passwort mit dem Betreff: "Teilnahme an Vergaben des Auftraggebers..." erhalten. 

  • Es sind keine Nutzerdaten auffindbar?
  • Oder: Es erscheint eine Fehlermeldung zu falschen Nutzerdaten nach dem Login?
  • Oder: Sie loggen sich ein und das Verfahren ist nicht auffindbar bzw. kann nicht gefunden werden?

Sie benötigen die richtigen Nutzerdaten, die Sie früher einmal vom Auftraggeber per E-Mail für seine Verfahren ohne Teilnahmewettbewerb erhalten haben! Erfragen Sie diese Nutzerdaten bitte beim Auftraggeber bzw. bei uns nach.

Möglicherweise haben Sie auch mehrere Nutzerdaten vorliegen z.B. für verschiedene Auftraggeber und eventuell auch schon einmal eine Verknüpfung von Zugängen durchgeführt. Versuchen Sie, sich mit den verschiedenen Nutzerdaten einzuloggen und schmeißen Sie nicht mehr funktionierende Nutzerdaten weg. Gerne helfen wir Ihnen auch bei der Sortierung Ihrer Zugänge.

Der Auftraggeber wird nach dem Login mit beschränkten Nutzerdaten genannt, so können Sie die Zugänge unterscheiden:

 

Wenn Sie nun die richtigen Nutzerdaten vorliegen haben, machen Sie weiter bei:

 

4. Fall: Nach dem Login erhalten Sie einen Hinweis auf eine Verknüpfung

Wurde früher einmal bereits der vorhandene eigene Auftragnehmer-Account mit dem Zugang zu beschränkten Verfahren dieses Auftraggebers verknüpft und loggt man sich noch einmal mit den beschränkten Nutzerdaten ein, erhält man eine Information über die Verknüpfung:

Die beschränkten Nutzerdaten sind nicht mehr gültig und können gelöscht werden. Der Zugriff auf die Unterlagen erfolgt nach dem Login mit dem gewohntem Auftragnehmer-Account (Recherche-Abonnement bzw. B_I bieterassistent) über den Bereich „Meine Vergaben“.  Loggen Sie sich nun einfach über „Weiter zur Anmeldung“ mit Ihrem Zugang zu Öffentlichen Ausschreibungen (Benutzername + pers. Passwort) ein.

Falls Ihnen die Nutzerdaten für Ihren Auftragnehmer-Account nicht mehr vorliegen, melden Sie sich einfach bei uns und wir setzen Ihre Zugangsdaten zurück.

Sollte hier nach dem Login bei Auftraggeber ein anderer Auftraggeber erscheinen als in der E-Mail mit der Aufforderung zur Angebotsabgabe, sind Nutzerdaten bei Ihnen durcheinander geraten. Sie haben früher von verschiedenen Auftraggebern Nutzerdaten für deren beschränkte Verfahren erhalten und müssen nun die für den richtigen Auftraggeber nehmen. Suchen Sie die richtigen Nutzerdaten heraus oder rufen Sie uns hierzu an!

 

Es liegen keine Nutzerdaten vor - die erstmalige Einladung zur Teilnahme

Haben Sie eine E-Mail zur Teilnahme an den Verfahren eines bestimmten Auftraggebers erhalten:

Müssen Sie, wenn Sie noch keinen eigenen Auftragnehmer-Account haben, diesen bestellen (auch kostenfrei möglich) über Sie sind noch kein Kunde? Sie erhalten nach Absenden des Formulars eine Bestellbestätigung per E-Mail (achten Sie auch auf Ihren Spam-Ordner). In dieser finden Sie Ihren Benutzernamen (vorgegeben und feststehend) und müssen über den enthaltenen Link ein persönliches Passwort festlegen.

Wenn sie die Nutzerdaten vorliegen haben bzw. schon einen eigenen Auftragnehmer-Account besitzen (z.B. für B_I bieterassistent oder Rechercheabonnement), dann klicken Sie auf den Link in der Einladungs-E-Mail, um das Verfahren nach dem Login einsehen zu können.

Alternativ kopieren Sie den Einladungscode aus der E-Mail und loggen sich ein. Suchen Sie das Verfahren im Bereich Meine Vergaben über das Suchfenster Vergabe finden und rufen das Verfahren auf:

 

Vergabe finden bzw. öffnen

Sie haben eine Einladung zur Teilnahme an Verfahren eines bestimmten Auftraggebers erhalten? Bewahren Sie diese wichtige E-Mail für die weitere Verwendung bitte auf!

Klicken Sie auf den Link zum Verfahren und rufen Sie das Verfahren nach dem Login auf!

Alternativ können Sie, um das Verfahren aufrufen zu können, den in der Einladungs-E-Mail enthaltenen Einladungscode kopieren, sich einloggen und im Bereich "Meine Vergaben" links oben über "Vergabe finden" das Verfahren aufrufen.

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, klicken Sie auf + Teilnehmen. 

Sind Sie noch unsicher, ob Sie teilnehmen möchten, klicken Sie auf x Abbrechen.

Haben Sie kein Interesse an einer Teilnahme, klicken Sie auf Nicht Teilnehmen.

Natürlich ist eine spätere Beurteilung bzw. Absage & Löschung des Verfahrens jederzeit vor Angebotsende möglich in Ihrer Liste:

 

Sie öffnen die Vergabe über den Stift-Button!

Haben Sie die Teilnahme bekundet und möchten das Verfahren löschen, so klicken Sie in der Liste Ihrer Vergaben auf den Lösch-Button. Möchten Sie doch teilnehmen, so benötigen Sie den Einladungscode aus Ihrer Einladungs-E-Mail und können das Verfahren wieder finden und reaktivieren.

Wenn Sie dann Ihre Teilnahme bekundet haben, erscheint das Verfahren in Ihrer Liste bei "Meine Vergaben":

Im unteren Bereich sehen Sie bei Meine Einladungen zu beschränkten Verfahren neuerdings (seit der neuen Softwareversion) ebenfalls all Ihre Verfahren ohne Teilnahmewettbewerb: 

Sie können bei Meine Einladungen zu beschränkten Verfahren filtern nach Einladungen unentschieden (noch offene Einladungen), akzeptiert (Teilnehmen angeklickt) und nach Einladungen, die abgelehnt worden sind.

 

Nächste Schritte: