In diesem Artikel:

 

Einführung

Über den Menüpunkt  Meine Vergaben sehen Sie alle Verfahren, an denen Sie elektronisch über die B_I eVergabe aktuell teilnehmen oder teilgenommen haben – also Downloads von Vergabeunterlagen und mögliche Angebotsabgaben bzw. Abgaben von Bewerbungen.

Sobald Sie zu einem Verfahren Vergabeunterlagen heruntergeladen haben, erscheint es hier in der Übersicht. Sie können zudem über Vergabe finden weitere Verfahren suchen bzw. neue hinzufügen, indem Sie den IdentCode z.B. D123456789 eingeben.

Änderungen am Verfahren und Bieterfragen können Sie in der Detailansicht der Vergabe über Mitteilungen einsehen sowie anhand des Warndreiecks  erkennen.

 

Angaben zu jeder Vergabe

In der Liste Meine Vergaben finden Sie alle relevanten Details Ihrer Ausschreibungen auf einen Blick:

  • Die Bezeichnung der Vergabe: Der Titel der Ausschreibung bzw. die Kurzbezeichnung
  • Die Vergabestelle: Der Name des Auftraggebers/der Vergabestelle
  • (Nr.) Bezeichnung: Sollten Sie an einem bestimmten Los teilgenommen haben, wird es hier mit Nummer und Bezeichnung aufgeführt.
  • Vergabe-Nummer: Die von der Vergabestelle vergebene Nummer des Verfahrens
  • Status: Die aktuelle Phase, in der sich das Verfahren befindet z.B. „Wertung der Angebote“ oder „Zuschlag erteilt“.
  • Vergabeart: Die Art der Vergabe z.B. Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A
  • Bewerbung bis: Das Ende der Bewerbungsfrist, wenn es erreicht wurde, steht dort kein Datum mehr.
  • IdentCode: Die von B_I eVergabe vergebene Nummer zu Identifizierung jeder Vergabe, z.B. D123456789. Der Anfangsbuchstabe A, B oder D gibt wieder, ob bei diesem Verfahren: A1234656789 nur der Ausschreibungstext vorliegt, es sich um eine privates oder gewerbliches Bauvorhaben handelt z.B. B123456789 oder das Verfahren mittels B_I eVergabe erstellt wurde, also der Download der Vergabeunterlagen (wenn zugelassen auch die Abgabe von Angebot/Bewerbung) möglich ist z.B. D1234568789.
  • Angebote bis: Bis zu diesem Termin können Sie ein Angebot abgeben bzw. es noch bearbeiten oder zurück ziehen (Angebotsfrist). Das Warndreieck  verrät, dass Sie das Angebot noch nicht abgegeben haben. Das grüne Häkchen zeigt an, dass Ihr Angebot abgegeben wurde.

 

Filtern und Aktualisieren

Möchten Sie Ihre Vergaben filtern bzw. sortieren, klicken Sie in der Liste links oben auf  Filtern. Jetzt können Sie Ihre Vergaben filtern und sich z.B. nur die neuen oder noch aktiven anzeigen lassen bzw. nur die Verfahren, die geändert worden sind. So bewahren Sie den Überblick und sind stets auf dem neuesten Stand.

Natürlich können Sie hier auch weitere Vergaben zu Ihrer Liste hinzufügen und Ihre Liste über den rechten Button  Aktualisieren auf den aktuellen Stand bringen.

Hinweis: Wird Ihnen ein abgelaufenes Verfahren nicht in der Liste angezeigt, klappen Sie  Filtern auf und setzen Sie den Haken zusätzlich bei "Abgelaufen".

 

Detailansicht

Klicken Sie in die 2. Zeile des Verfahrens mit laufender Nummer, Status und Fristen bzw. ganz rechts auf das Stift-Symbol  für „Bearbeiten“. Nun können Sie das Verfahren im Detail aufrufen.

Die wichtigsten Daten zum Verfahren wie Vergabe-Nummer, Vergabeart, aktuelle Phase oder Fristen stehen in der Kopfzeile und können mit Klick auf eingeklappt bzw. Klick auf  wieder ausgeklappt werden.

 

Übersicht zur Vergabe

Hier sehen Sie alle wichtigen Details zum Verfahren in der Übersicht:

 

Mitteilungen und Bieterfragen

Wenn Sie als registrierter Kunden Vergabeunterlagen heruntergeladen haben und es Änderungen zum Verfahren oder Antworten auf Bieterfragen gibt, erhalten Sie immer eine E-Mail, die Sie auffordert, sich einzuloggen, um die Neuigkeiten aufzurufen:

(Ausgenommen sind Teilnahmewettbewerbe/Verhandlungsverfahren und -vergaben, in dieser Phase des Verfahrens werden noch keine Änderungen verschickt.)

Diese E-Mail geht immer an die hinterlegte Firmen-E-Mail-Adresse. Achten Sie bitte nach dem Login in Ihrem Bereich "Einstellungen" und Kundenkonto auf die korrekt hinterlegte Adresse! Haben Sie diese E-Mails nicht bekommen, informieren Sie sich bitte hier über die möglichen Gründe.

Direkt nach dem Login sehen Sie in der Übersicht über ! Wichtige Mitteilungen alle neuen Mitteilungen, die Sie noch nicht gelesen und erledigt haben.

Über Geänderte Vergaben können Sie alle Verfahren aus Ihrer Liste aufrufen, zu denen Änderungen vorliegen. Die Mitteilungen, die Sie noch nicht kennen bzw. erledigt haben, werden in der Zeile des Verfahrens bzw. Loses mit einem Warndreieck  dargestellt.

 

Klicken Sie in die Zeile  , gelangen Sie zur Übersicht zur Vergabe. Über Mitteilungen können Sie alle Informationen sehen, die die Vergabestelle zu diesem Verfahren verschickt hat, z.B. alle Änderungen an den Unterlagen oder Antworten auf Bieterfragen und wann diese genau veröffentlicht bzw. mitgeteilt worden sind. Das Achtungszeichen verrät, das es eine Mitteilung gibt, die Sie noch nicht verarbeitet bzw. als erledigt markiert haben.

Schon gewusst? Sie können auch nach dem Ende der Angebotsfrist "Mitteilungen senden", z.B. nach Aufforderung Dateien übermitteln oder Frage stellen bzw. beantworten.

Möchten Sie eine Bieterfrage stellen, so ist dies über den rechten Button Mitteilung senden möglich. Sie können hier Ihr Anliegen für die Vergabestelle formulieren und auch Anhänge hochladen. Ihre Frage wird an den Auftraggeber übermittelt und auf diesem Wege auch beantwortet.

Alle neuen und nicht erledigten Informationen zum Verfahren und Antworten sind mittels Warndreieck  gesondert gekennzeichnet und im Mitteilungsbereich oben zu lesen in gefetteter Schrift.

Die Details zu einer Mitteilung können Sie mit Klick in die Zeile Mitteilung bzw. Änderungsmitteilung aufrufen. Sie können nun die Nachricht lesen bzw. das beigefügte PDF-Dokument öffnen oder speichern.

Bitte berücksichtigen Sie für Ihr Angebot alle geänderten Dokumente und passen Sie Ihr Angebot stets an den aktuellen Stand des Verfahrens an! Danach können Sie die Mitteilung   Als erledigt markieren oder dieses zu einem späteren Zeitpunkt tun und die Mitteilung einfach Schließen.

Wurde die Mitteilung als erledigt markiert, verschwindet das Warndreieck bei "Mitteilungen".

Handelt es sich um eine geänderte Unterlage, weist der Auftraggeber i.d.R. nur darauf hin, dass Sie diese Datei noch einmal neu herunterladen sollen über Unterlagen/Nachweise.

Zur Identifikation wird der Name der Datei und die Beschreibung der Unterlage aufgeführt. Sie finden diese Datei dann bei Unterlagen/Nachweise und können sie über den   Stift-Button runterladen. Nur so erhält der Auftraggeber die Gewissheit, dass Sie auch den Download durchgeführt haben und zu den Bietern gehören, die über den aktuellen Stand der Unterlagen verfügen.

 

Gelöschte Dokumente werden folgendermaßen dargestellt:

 

Nächste Schritte